Mitgliederwerbung

Tragkraftspritze Magirus Eurofire 2000

Am 14.Oktober 2006 konten wir als Ersatz für unsere 50 Jahre alte Magirus Tragkraftspritze eine neue TS 8/8 Model Eurofire 2000 der Firma Iveco-Magirus offiziell in Empfang nehmen. Ihren Dienst verrichtet sie bereits seit dem 03.Juli 2006 bei uns.


EUROFIRE 2000

Hier einige Daten:
MAGIRUS Tragkraftspritze EUROFIRE 2000
EN 14 466 - PFPN 10-1000
typgeprüft als TS 8/8 (nach DIN 14 410 - TS 12/10, nach ÖNORM F 1065 - Typ 2, nach SFV TI 01.00-01)

 

Motor:
wassergekühlter 4-Zylinder-4-Takt-Ottoreihenmotor Fiat FIRE 1242 MPI, Mehrpunkteinspritzung mit Lambda-Regelung, Elektrostart mit Batterie 12 V/30 Ah und zusätzlicher rückschlagsicherer Handstartvorrichtung, Leistung 54 kW (74 PS) bei 6000 U/min, Hubraum 1242 ccm, bei Nenndrehzahl 81 dB(A) Kraftstofftank für 18 l Superbenzin

 

Feuerlöschkreiselpumpe:
wartungsarme, gegen Schmutzwasser, Trockenlauf, Druckstöße und Temperaturschwankungen unempfindliche 2-stufige MAGIRUS-Feuerlöschkreiselpumpe aus seewasserbeständiger Leichtmetall-Legierung mit Pumpenwelle aus Edelstahl, bewährtem, schmutzunempfindlichem Entlüftungssystem MAGIRUS-Primatic, Förderleistung (nach DIN) 1700 l/min. bei 8 bar ; 1300 l/min. bei 10 bar und 3 m geodätischer Saughöhe,2.400 l/min bei Freilauf.

 

Weitere Ausstattung:
Rohrrahmen-Tragegestell aus rostfreiem Stahl mit ergonomisch angeordneten Griffen, Arretierungsmöglichkeit zum Befestigen der TS, Arbeitsscheinwerfer, Armaturenbrett mit allen Bedienungs- und Kontrollelementen, zusätzlich Kupplung für Zusatzscheinwerfer, Gewicht betriebsbereit ca. 189 kg