Mitgliederwerbung

Ihre Hausnummer - mehr als nur eine Zahl

Wenn der Rettungsdienst und die Feuerwehr mit Blaulicht und Einsatz-Horn unterwegs ist, dann geht es oftmals um Leben und Tod. Obwohl die Einsatzkräfte bei Blaulichtfahrten ein hohes Risiko eingehen ( Sie werden leider all zu oft nicht NICHT durch die anderen Verkehrsteilnehmer wargenommen), um möglichst schnell mit ihrer Hilfeleistung an Ort und Stelle sein zu können, können sich lebensrettende Einsätze wegen einer Banalität um vielleicht entscheidende Minuten verzögern: Denn viel zu oft haben Häuser keine oder nicht lesbare Hausnummern. Ortskundige Briefträger oder Zeitungszustellter werden damit sicher fertig. Ernst wird es bei lebensbedrohlichen Situationen. Für die örtliche Feuerwehr reicht meist noch der Name des Hausbesitzers und der Straßenname aus, wo die Einsatzstelle ist. Wenn der Rettungsdienst jedoch erst nach einer Adresse suchen muß, kann es beim medizinischen Notfall zu spät sein. Hier entscheiden oft Minuten über Leben oder Tod. In kleinen Ortschaften ist nicht immer jemand auf der Straße, der Auskunft gibt - nachts schon gar nicht. Ein Glück, daß sich die Rettungssanitäter eine beachtliche Ortskenntnis aneignet haben und durch die Disponenten der Einsatzleitstelle hervorragend unterstützt werden. Sonst wären sie bei manch Hilfsbedürftigen zu spät angelangt.

"Straße und Hausnummer erhalten die Einsatzkräfte von ihrerem Leitstellen-Disponenten, doch in der angegebenen Straße geht wertvolle Zeit verloren, denn die gesuchte Hausnummer ist bei Dunkelheit kaum sichtbar."

Bei einem Notfall sind alle, Rettungsdienst wie auch Polizei und Feuerwehr, auf deutlich sichtbar angebrachte Hausnummern angewiesen, um den Einsatzort so schnell wie möglich finden zu können.

Prüfen Sie deshalb unbedingt die Einsehbarkeit
Ihrer Hausnummer !

  • beleuchtete HausnummerHausnummern müssen so angebracht werden, dass man sie von öffentlichen Verkehrsflächen aus gut lesen kann.
  • Wünschenswert wäre eine gute Beleuchtung der Hausnummer, damit man sie auch bei Dunkelheit rasch als solche erkennen kann.
  • Verzichten Sie in eigenem Interesse auf übertrieben künstlerisch gestaltete Schilder und wählen Sie stattdessen große, gut lesbare Ziffern die sich vom untergrund abheben.
  • Sorgen Sie dafür, dass Hausnummern nicht von Pflanzen "überwuchert€ werden.
  • Befindet sich ein Gebäude nicht direkt an einer öffentlichen Verkehrsfläche, so sollte dieses mit einem Hinweisschild an der öffentlichen Verkehrsfläche gekennzeichnet werden.

UNSER TIPP:

Sie haben über den Notruf 112 alarmiert?

Gehen Sie, wenn möglich auf die Straße und erwarten Sie das Eintreffen der Einsatzkräfte! Machen Sie sich bemerkbar und weisen sie uns ein. So können wertvolle Sekunden optimal genutzt werden und müssen nicht durch die Hausnummernsuche verschenkt werden!

Weitere Maßnahmen, die es ermöglichen, schneller tätig zu werden wären beispielsweise das Öffnen von Schranken, Toren und Haustüren sowie das einschalten der Weg- bzw. Außenbeleuchtung.