Mitgliederwerbung

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin engagierte Einatzkräfte (m/w) für den Feuerwehrdienst!

In den aktiven Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr kann eintreten, wer das 16.Lebensjahr vollendet hat, regelmäßig für den Einsatz- und Ausbildungsdienst zur Verfügung steht , sowie körperlich und geistig fit ist. Man benötigt keine berufliche Vorbildung. Dies gilt für Männer und Frauen.

Ausbildung

Alle neuen Mitglieder erhalten dieselbe solide feuerwehrtechnische Ausbildung. Somit gewährleisten wir einen hohen Ausbildungsstandard und eine gleichbleibende Qualität. Die Truppmann-Ausbildung I (Früher Grundlehrgang) dauert in der Regel fünf Sonnabende. Anschließend wird man in der Truppman-Ausbildung II dann an den Einsatzdienst herangeführt. Die Ausbildung erfolgt in der Regel abends oder am Wochenende im Rahmen des normalen Dienstbetriebs innerhalb der Ortsfeuerwehr. Nach ca. 2 Jahren und erfolgreichem durchlauf der Ausbildungsinhalte ist dann die Grundausbildung abgeschlossen. Je nach Neigung und Eignung können, zum Teil auch schon während der Truppmann-II-Ausbildung, weitere technische oder Führungs-Lehrgänge besucht werden. Für den Besuch von Ausbildungen an der NABK (Nds. Akademie für Brand- und Katastrophenschutz) Werden Sie von Ihrem Arbeitgeber freigestellt, erhalten aber wie gewohnt weiterhin ihre Bezüge.

Kameradschaft

Das Zusammengehörigkeitsgefühl bei der Freiwilligen Feuerwehr spielt sich auf einer sehr besonderen Ebene ab. Man nennt diese Ebene Kameradschaft. Sie verbindet jung und alt, unerfahren und erfahren, männlich und weiblich. Geprägt ist sie durch diverse Situationen, die man gemeinsam erlebt, oder einfach nur das Vertrauen, dass man gemeinsam in sich oder die Aufgabe Feuerwehr hat.
Feuerwehrleute erleben viel miteinander, Erfolge ebenso wie kritische Situationen, Freude wie Trauer. Dazu Feste, Ausflüge und Kultur etc. So entsteht Vertrauen und eine eingeschworene Gemeinschaft.
Feuerwehrdienst verbindet alle Generationen, Nationalitäten und Berufe.

Ehrenamt

Die einen sehen die Freiwillige Feuerwehr als Basis einer Kameradschaft, andere aber auch als Hobby. Und wie jedes Hobby, erfordet es von jedem Einzelnen Einsatz, Motivation und Fairness. Dieses tun die freiwilligen Feuerwehrleute ehrenamtlich. Denn seinen Mitbürgern zu helfen, sollte für jeden Bürger ein Ehrenamt sein.

Versicherungsschutz

Die ehrenamtliche Arbeit der Einsatzkräfte in den Freiwilligen Feuerwehren, ihr Idealismus und ihre Begeisterung, sind für unsere Gesellschaft unverzichtbar und vor allem unbezahlbar. Diese Helfer abzusichern, ihnen einen optimalen Unfallversicherungsschutz zu gewähren und sie umfassend zu betreuen, ist Auftrag der Feuerwehr-Unfallkasse Niedersachsen (FUK.de).

Kontakt

Wer nun nach diesen Informationen Interesse hat, oder brandheisse Informationen erhalten möchte, der wendet sich bitte an einen unserer Ansprechpartner.

Es besteht auch die Möglichkeit des Downloades der Beitrittserklärung in unserem Downloadbereich.