Mitgliederwerbung

Bericht zur Mitgliederversammlung am 30.01.2016

Vor insgesamt 41 Kameraden resümierte Ortsbrandmeister Heiko Voigt am Samstag, den 30.01.2016 das erneut ereignisreiche Jahr 2015 der Freiwilligen Feuerwehr Großenrode sowie der Freiwilligen Feuerwehr Großenrode e.V.

 

Nach Begrüßung der Gäste, welche in diesem Jahr mit Detlef Borchers seitens der Verwaltung und dem stellvertretenden Stadtbrandmeister Hans-Jürgen Pfüller vertreten waren und in ihren Wortbeiträgen die positive Entwicklung des Feuerwehrwesens auf Stadtgebietsebene würdigten, lies Heiko Voigt an zahlreichen Beispielen das Engagement der aktuell 121 Mitglieder bei unter anderem 59 praktische und theoretischen Diensten keine Gelegenheit verstreichen, sich bei den anwesenden Kameraden für ihre stets aufopferungsvolle Einsatzbereitschaft zu bedanken.


Besonders in Erinnerung blieb den Kameraden der Brandeinsatz, bei dem das Fluchtauto eines Raubüberfalls im Ausrückebreich in Brand gesteckt wurde. Ebenfalls waren bedingt durch Unwetter und Amtshilfe insgesamt drei Hilfeleistungseinsätze durch die Floriansjünger bestritten worden.


In den Berichten der Fachwarte wurde erneut deutlich, dass das aktuelle Fahrzeug der Wehr in die Tage gekommen ist. Daher wurde die Bitte an die Verwaltung geäußert, notwendige Mittel für die mittelfristige Beschaffung eines entsprechenden Ersatzes in den kommenden Jahren bereit zu stellen. Erfreulicherweise konnte im vergangenen Jahr auch das lang ersehnte und notwendige vierte Atemschutzgerät in Betrieb genommen werden. Somit, so würdigten der Ortsbrandmeister sowie Atemschutzgerätewart, sei ein großer Beitrag zur Sicherheit der Bürger geleistet worden.


Nach Absolvierung seiner Stunden sowie der erforderlichen Lehrgänge konnte sich Michel Wolkenhauer über die Ernennung zum Feuerwehrmann freuen. Michael Lennartz ist aus dem fördernden Bereich in den aktiven Bereich gewechselt und nun Feuerwehrmannanwärter. Vom stellvertretenden Stadtbrandmeister Pfüller wurden Stephan Grimm und Florian Juraschek zu Löschmeistern befördert. Abschließend wurde Erich Seela für 25 Jahre Fördermitgliedschaft geehrt. Dieser ist auch das erste Mitglied, dass im Rahmen einer Doppelmitgliedschaft auch als aktive Einsatzkraft in Großenrode zur Verfügung steht und neben seiner Heimatwehr in Hannover auch in Großenrode sein Know-How einbringt.


Für eine Überraschung zum Abschluss der Versammlung sorgten die Kameraden Severin Zylla sowie Rene Schaefer. Der Kfz-Meister Severin Zylla spendete initiiert durch einen Brandeinsatz im vorletzten Jahr auf seinem Grundstück der Wehr eine LED-Stableuchte zum optimierten Ausleuchten der Einsatzstelle. Auch Rene Schaefer wollte die Wehr mit einem Playmobil-Diorama, bestehend aus Fahrzeugen und Figuren, den theoretischen Dienst bei anstehenden Planübungen auf lustige Weise ergänzen. ein.

 

Geehrte, Beförderte und Spender sowie Führungskräfte 

2016 01 30 FF Grossenrode Geehrte, Beförderte und Spender sowie Führungskräfte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Bild von links nach rechts:
Ortsbrandmeister Heiko Voigt, Doppelmitglied Erich Seela, Feuerwehrmannanwärter Michael Lennartz,
Löschmeister Florian Juraschek, Feuerwehrmann Michel Wolkenhauer, KFZ-Meister Severin Zylla,
Stellv. Stadtbrandmeister Hans-Jürgen Pfüller, Stellv. Leiter Ordnungsamt Detlef Borchers,
Löschmeister Stephan Grimm, Stellv. Ortsbrandmeister Jürgen Strohmeyer