Mitgliederwerbung

News

Einladung

wir laden Sie zu der Mitgliederversammlung der Ortsfeuerwehr Großenrode herzlich ein. 
Sonnabend, den 27. Januar 2018

Neues Jahr, neues Glück! Der Plan für 2018

termin-web

Der Jahresdienstplan für 2018 ist veröffentlicht. Er ist, wie immer, zu finden im Bereich Downloads und steht dort als PDF-Download zur Verfügung. Verteilt wird er aber auch in Papierform zusammen mit der Einladung zur Jahreshauptversammlung.

Ebenfalls sind alle Eintragungen im Onlinekalender unter Termine zu finden.

 

 

Du möchtest den Kalender gerne in Deinem Smart-Phone einbinden? Wir Können Dir entweder das ständig aktualisierte ICS-File zum einbinden anbieten, oder alternativ , besonders komfortagbel für für Android-Nutzer, geben wir direkt den Dienstplan für Deinen Google-Account frei.

 

Nimm bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Kontakt mit uns auf, uns schreibe uns kurz was Du von uns brauchst. 

 


 

Einladung

wir laden Sie zu der Mitgliederversammlung der Ortsfeuerwehr Großenrode herzlich ein. 
Sonnabend, den 28. Januar 2017

 

Fit in den Winter !

Hydrantenschild

Am am 28. Oktober bereiten wir die Hydranten im Ortsgebiet auf den bevorstehenden Winter vor.

Hierzu werden wir jeden Hydranten kurzzeitig in Betrieb nehmen und seine Funktion überprüfen. Zusätzlich werden wir alle Unterflurhydranten reinigen und den Hydrantendeckel mit einem Folieneinsatz versehen. Das verhindert ein anfrieren des Deckels bei Minustemperaturen. Gleichzeitig werden wir die Lagepläne und die Ausschilderung der Hydranten überprüfen. Die Pläne und die Beschilderung sind für ein schnelles Auffinden der Hydranten im Einsatz notwendig.

Noch ein Hinweis an Euch:
Durch den Probebetrieb und der damit verbundenen kurzzeitigen Entnahme größerer

 

 

 

Landeskriminalamt Niedersachsen vermutet Tatszusammenhang

Laut Spiegel.de vernutet das Landeskriminalamt Niedersachsen einen Zusammenhang zwischen dem Überfall auf die Northeimer Marktkauf-Filiale am 19. Oktober 2015 (und weiteren Supermärkten im nordeutschen Bereich), bei dem das Fluchtfahrzeug