Mitgliederwerbung

27.03.2012, 00:30Uhr

Einsatzstichwort: Brand 2 / Feuer am Haus

Einsatznummer:10898

Einsatzstärke 1:17 (TSF + Nachrückende)



Holz und Sperrmüll brennen: Carport in Vollbrand

Um 00.30 Uhr wurden wir durch Sirene zum Einsatz alarmiert. Von der Einsatzleitstelle wurde uns per Funk mitgeteilt, dass in der  Straße "Püttenanger" ein Carport brenne und das Feuer auf das angrenzende Wohnhaus überzugreifen drohe.

Bei Eintreffen an der Einsatzstelle bot sich uns folgende Lage:ein direkt an das Wohnhaus reichender Carport steht in Vollbrand; Teile des behängten Giebels des Hausdaches haben bereits Feuer gefangen; enge Bebauung.


Lageskizze_Pttenanger
Lageskizze

Die Lagererkundung ergab: keine Personen im Gebäude.
Um die schlechte Versorgung mit Löschwasser aus dem Leitungsnetz in diesem Straßenzug wissend wurde nicht der der ca 30m entfernte Unterflurhydrant, sondern die etwa 70m entfernte, 53m³ fasende, Löschwasserzisterne als Wasserentnahmestelle gewählt.
Zeitgleich mit dem Aufbau der Wasserförderstrecke wurde auch die Schnellangriffseinrichtung des Tanklöschfahrzeugs  der Ortsfeuerwehr Moringen in Betrieb genommen um ein weiteres Übergreifen der Flammen zu verhindern. Im Verlauf wurde die Schnellangriffseinrichtung durch ein aus der Zisterne gespeistes C-Rohr ersetzt.
Unter umluftunabhängigem  Atemschutz wurde, parallel zu den Löscharbeiten auf der Außenseite, der Innenangriff in das Wohnhauses vorgetragen und alle auf der betroffenen Gebäudeseite liegenden Räumlichkeiten nach Brandstellen abgesucht. Nach kurzer Zeit war das Feuer unter Kontrolle. Ein wenig später wurde "Feuer aus" gemeldet.   
Zur Überprüfung auf Glutnester und zum gezielten  Ablöschen  derselben hinter dem hartem Behang des Wohnhauses wurden Wärmebildkamera und Drehleiter eingesetzt. Ebenfalls wurde alle Stockwerke noch einmal mit der Wärmebildkamera von innen überprüft.
Nachdem die Einsatzstelle dem Besitzer übergeben wurden war wurde mit dem Rückbau der Gerätschaften und dem befüllen der Zisterne begonnen.
Um kurz nach 04:00 Uhr waren Mannschaft und Gerät wieder Einsatzbereit im Standort eingerückt.

Alarmiert und ausgerückt  waren:
Feuerwehr Großenrode (1/18)
Feuerwehr Moringen
Löschzug 4 [Behrensen (/), Blankenhagen  (/), Thüdinghausen  (/) und Großenrode ]
FB IV (ELW mit Wärmebildkamera)
DLK 23/12 Landkreis NOM
Stadtbrandmeister Moringen (KdoW)
Abschnittsbrandmeister OST (KdoW)
Kreisbrandmeister (KdoW)
RTW ASB Nörten.Hardenberg
Polizei NOM


Bilder zum Einsatz finden sie in unserer Galerie

Einsatzinfo des KFV-NOM

 


Zugehörige Pressemitteilung der Polizei Northeim:

27.03.2012 | 12:09 Uhr
POL-NOM: Brand eines Carports

Northeim (ots) - Großenrode, Püttenanger
Dienstag, 27. März 2012, 00.20 Uhr
GROßENRODE (fal) - Am Dienstag gegen 00.20 Uhr geriet in der Straße Püttenanger ein Carport aus bislang ungeklärter Ursache in Brand. Insgesamt entstand dabei ein Schaden von ca. 5.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.
In dem Carport lagerten vorübergehend Sperrmüll und frisches Brennholz. Gegen 00.20 Uhr wurden Anwohner von leichten Knallgeräuschen geweckt, die von den in Brand geratenen Materialen ausgingen. Beim Eintreffen der insgesamt 55 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Großenrode, Moringen und Northeim stand der Carport bereits voll in Flammen. Ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude konnte erfolgreich verhindert werden.
Hinweise zur Schadensursache liegen bislang noch nicht vor. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.
Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!