Mitgliederwerbung

30.03.2010, 20:20Uhr

Einsatzstichwort: Blitzeinschlag (Fehlalarm)

Einsatzstärke 1:10 (TSF+Bereitstellung)

 

 

Fehlalarm durch Blitzeinschlag

Am 30.03.2010 ium 20.20 Uhr wurden wir während eines starken Gewitters über die Sirene alarmiert. Auf Nachfrage bei der Einsatzleitstelle in Northeim wurde uns mitgeteilt, das von dort aus kein Alarm gegen wurde, und der Grund für das Anlaufen der Sierene bei uns vor Ort abgeklärt werden muß. Wir überprüften daraufhin den Handdruckmelder, der allerdings unbetätigt war.

Bereits beim Eintreffen am Feuerwehrhaus wurde von einigen Kameraden der Verdacht geäußert, das es sich um einen Fehlalarm auf Grund eines Blitzeinschlages nahe der Sierene handeln könne, da die Sierene untypischer Weise nur zweimal angelaufen sei und das erste Anlaufen unmitelbar nach eienm sehr lautem (nahen) Donnergrollen stattgefunden hat.

Die am Feuerwehrhaus eintreffenden Kameraden wurden dort in Einsatzbereischaft versetz, und das Ortsgebiet wurde mittels Erkundungsfahrt genauer in Augenschein genommen. Es konnte jedoch auch hier kein Grund für das Heulen der Sieren gefunden werden.

Diesen Einsatz dürfen wir somit als Fehlalarm verbuchen. Gegen 20.40 Uhr waren wir wieder in unseren Standort eingerückt, und die Kameraden konnten die Bereitschaft auflösen.