Mitgliederwerbung

Der Notruf

Wenn Menschen verletzt worden oder in Gefahr sind, muss schnell gehandelt werden. In den seltensten Fällen sind Feuerwehr oder Rettungsdienst sofort zur Stelle. Sie müssen erst über den Notruf alarmiert werden. Grundlage jeder organisierten Hilfe ist daher ein funktionierendes und bekanntes Notruf- und Alarmierungssystem. Überall in Deutschland erreichen Sie Feuerwehr oder Rettungsdienst kostenfrei über die
Notruf-Nummer 112.

Den Notruf kann übrigens auch über Notrufsäule oder Funknetze von Taxen oder Linienbussen abgesetzt werden.

Sollten Sie in die Situation kommen einen Notruf absetzen zu müssen , so ist es sehr wichtig möglichst alle benötigten Informationen dem Einsatzleit-Disponenten mitzuteilen.

Hierbei hat sich folgendes Muster durchsgesetzt:

Was ist passiert?

Umschreiben Sie das Ereignis bitte in kurzen prägnanten Stichworten, z.B. Feuer (was brennt? Sind noch Personen im Gebäude vermisst?), Verkehrsunfall (Personen eingeklemmt?), bewußtlose Person, usw.

Wo ist es passiert

Ortsangabe - Ort, Stadtteil, Straße, Hausnummer und ergänzende Angaben. (Bei Notruf über Mobiltelefon bitte auch den Landkreis mit angeben, vergleiche "Notruf 112" )

Sie sind am Unfallort fremd?
Fragen sie Ortsansässige/Passanten und bitten um Hilfe bei der Ortsbestimmung. Hier gilt: Je genauer die Ortsangabe, desto weniger Zeit verbringen die Einsatzkräfte mit dem Suchen nach der Einsatzstelle.

Wie viele Verletzte/ Erkrankte

Bitte teilen Sie möglichst genau die Anzahl der Verletzten/Erkrankten mit, bei größeren Unfällen reicht eine wohl überlegte Schätzung aus.
Bitte über- oder untertreiben Sie nicht.

Bitte nennen Sie auch die Art der Verletzung oder Erkrankung, damit evtl. weitere geeignete Einsatzmittel gleich mitentsandt werden können.

Wer meldet

Nennen Sie bitte ihren Name und eine Rückrufnummer für Nachfragen und falls möglich bleiben Sie in Reichweite dieses Apparates. Erwarten Sie unsere Einsatzkräfte zwecks gezielter Einweisung. Erste Hilfe und Eigenschutz gehen aber in jedem Fall vor.

Warten

Warten Sie auf Rückfragen der Leitstelle bevor Sie auflegen!
Bitte denken Sie daran, daß jede fehlende Angabe im Einzelfall das Eintreffen der Einsatzkräfte verzögern und somit u.U. über Leben und Tod endscheiden kann.

Leisten Sie Erste Hilfe bis der Rettungsdienst eintrifft und sichern Sie die Unfall-/ Brandstelle ab. Achten Sie auf Ihre eigene Sicherheit!

Achten Sie gegebenenfalls darauf, dass Rettungskräfte eingewiesen werden, wenn eine Hausnummer schwer erkennbar ist oder der Zugang z. B. durch einen Hinterhof erfolgt.

Handelt es sich um einen Vorgang an dem ein Gefahrgut-Transporter beteildigt ist, so nennen Sie bitte die unberdingt auch die Zahlen auf der orangefarbenen Warntafel am Fahrzeug.

Beispiel:Warntafel-Benzin