Mitgliederwerbung

 

Schließdruckprüfung:


Die Schließdruckprüfung wird jährlich durchgeführt. Sie dient zur Kontrolle des max. Ausgangsdrucks bei geschlossenem Druckausgang.

Hinweise zur Durchführung der Schließprüfung:

  • Blindkupplungen abnehmen
  • Sämtliche Niederschraubventile, Kugelhähne und Ablasshähne schließen
  • Kreiselpumpe in Betrieb setzen und der Betriebsanleitung entsprechend Gas geben
  • Entlüftungseinrichtung betätigen
  • Niederschraubventile leicht öffnen
  • Wasser aus beiden Niederschraubventilen ausströmen lassen (Pumpe muss vollkommen mit Wasser gefüllt sein)
  • Drehzahl zurücknehmen
  • Niederschraubventile schließen
  • Motor kurzzeitig auf Höchstdrehzahl (max. 1,4 nN) bringen
  • Schließdruck muss zwischen 14 - 16 bar liegen




Achtung: Bei längeren Laufzeiten erwärmt sich das Wasser in der Pumpe sehr schnell!